eskipsen.com.v3

Apple: iPad 2 & iOS 4.3 vorgestellt - Kommentare

Board RSS API Hilfe Kontakt
Gunslinger
Gunslinger User
2. Mär 2011, 22:07 Uhr
Leider kein Retina Display und nur minimal leichter geworden. Vielleicht schlage ich bei der dritten Version zu.

 
herrwusel
2. Mär 2011, 22:09 Uhr
Apple scheint hier sehr beliebt zu sein :/

Ich sehe einfach keinen Nutzen in so einem Gerät für mich - außer Spielerei.
Mal sehen, was mit der 4.3 kommt. Vllt kommt endlich die Hotspotfunktion. Die Androiden werden bestimmt ein Lächeln über haben :)

DasFragezeichen
DasFragezeichen plǝɟʇɥɔılɟd
2. Mär 2011, 22:10 Uhr
Apple scheint hier sehr beliebt zu sein :/

Wie kommst du darauf, wenn man fragen darf?

 
herrwusel
2. Mär 2011, 22:19 Uhr
Die - bis jetzt - nicht aussagekräftige Umfrage ;/

iNSPECTAH_DECK
iNSPECTAH_DECK User
2. Mär 2011, 22:32 Uhr
haha, langsam sollten sie sich mal ein paar neue sprüche für ihre werbevideos einfallen lassen, die sagen bei jedem produkt es wäre das revolutionärste was sie je gemacht haben, langsam wirds lächerlich.

dieses magnet cover ist aber echt ne coole sache.

DesX
DesX User
2. Mär 2011, 22:39 Uhr
Wenn blödes iOS endlich mal Flash unterstützen würde, dann würde ich mir vllt so ein iPad 2 auch mal zulegen, weil um auf der Couch zu liegen und bisschen im Internet zu surfen ist das bestimmt ganz nice. Aber halt nicht ohne Flash.

influx
influx User
2. Mär 2011, 22:53 Uhr
Tja, ich weiss ja nicht so genau... aber könnte der Höhenflug für Apple bald zu ende gehen? Nach iPod, iPhone und jetz iPad hab ich ein wenig das Gefühl, dass die Suppe nicht mehr so hübsch vor sich hinköchelt, sondern eher im Gegenteil bald zu versalzen schmeckt...

Für mich waren die Geräte von Apple sowieso nie etwas, auch das neue iPad stellt da keine Ausnahme dar. Man muss zwar zugeben, dass Jobs und seine "Goldschmiede" einen gewaltigen Einfluss auf die gesamte Industrie ausgeübt hat und dies auch noch immer tut, trotzdem kann ich mich des Gefühls nicht erwehren, dass eben der Zenit überschritten wurde.

Aber das ist auch nur meine Meinung ;) Wie sehen das die anderen hier?

himsa
himsa User
2. Mär 2011, 23:04 Uhr
Also mir gefällt das neue iPad.
Auch wenn ich mir vor kurzem das aktuelle iPad gekauft habe wird das neue wohl noch dazukommen.
Wenn man auf den Geräten entwickeln möchte kommt man selten drum rum.
Aktuell ist es auch einfach so das das "App-Monopol" bei Apple liegt und sich somit damit das meiste Geld machen lässt.

Das ewige gerede über Flash oder nicht kann ich allerdings nicht so ganz nachvollziehen.
Mir zumindest reichen auf einem Tablet Youtube und normale Webseiten mit (X)HTML / JS.
Für alles andere hat man dann ja sowieso den PC oder das Netbook griffbereit.

iNSPECTAH_DECK
iNSPECTAH_DECK User
2. Mär 2011, 23:11 Uhr
in)f(lux schrieb:
...

hab ein ähnliches gefühl, zumal sich steve jobs auf unbestimmte zeit zurückgezogen hat.

Feroc
Feroc User
2. Mär 2011, 23:18 Uhr
Mit dem iPad bin ich sehr zufrieden und die werden von meiner Frau und mir auch regelmäßig genutzt.

Das Update fällt mir allerdings zu gering aus, alsdass ich updaten würde. Schnellere CPU und Grafik ist sicherlich nett, wenn es wie beim iPhone läuft, dann wird es aber noch einige Zeit dauern, bis sich die Geschwindigkeitsnachteile wirklich spüren lassen.

Eine höhere Auflösung hätte ich mir ja gewünscht, so ein Retina-Display wäre auf dem iPad sehr nett gewesen. Naja, mal aufs iPad 3 warten.

MasterB
MasterB User
3. Mär 2011, 00:40 Uhr
Das ist wirklich erstaunlich, wie oft sich Apple User verarschen lassen. Bedingung ist, dass auf jedenfall Apple bzw. ein abgebissener Apfel drauf stehen muss. :D

Obi-Stan
Obi-Stan User
3. Mär 2011, 01:11 Uhr
herrwusel schrieb:

Mal sehen, was mit der 4.3 kommt. Vllt kommt endlich die Hotspotfunktion

Steht doch schon längst fest.. "Personal Hotspot for iPhone 4"
Its magical.. AGAIN! :) Teile sind wirklich schick, aber da alles schon bekannt war, gibts keine Überraschung.. die Covers wirken aber wirklich nett, mal sehen ob se auch was taugen.

Chester
Chester User (VIP)
3. Mär 2011, 16:47 Uhr
Der praktische Nutzen ist viel zu gering für diese Preisklasse. Aber für etwas weniger würde ich sicherlich nicht lange überlegen.

DerGrinch
DerGrinch Grinch
3. Mär 2011, 18:05 Uhr
iNSPECTAH_DECK schrieb:
haha, langsam sollten sie sich mal ein paar neue sprüche für ihre werbevideos einfallen lassen, die sagen bei jedem produkt es wäre das revolutionärste was sie je gemacht haben, langsam wirds lächerlich.

Die lächerlichste "Revolution" die "mein Leben verändert" war ja wohl die Ankündigung der Beatle-Alben. Aber leider schalten die Journalisten sobald Steve Jobs da ist auf "Fanboy-Modus". Wenn ich Apple-PKs schaue wundere ich mich wie Journalisten, die hinterher eigentlich neutral werten sollen, schon im Publikum vor Begeisterung ausflippen...

himsa schrieb:
Aktuell ist es auch einfach so das das "App-Monopol" bei Apple liegt und sich somit damit das meiste Geld machen lässt.

Die Meinung teile ich nicht. Vielleicht ist es so das Apple-Kunden generell eher bereit sind Geld zu zahlen (sie zahlen ja auch 100$ für nen Logo aufm Gehäuse ;) Soviel Hardware-Mehrkosten haben iPhones sicher nicht) und die Kreditkartendaten sind wegem Musikshop eh hinterlegt . Deswegen lohnt es sich nicht billige "Lustige-Sprüche-Abspiel"-Apps auf Android anzubieten. Aber qualitativ gute, sinnvolle Apps gibts für Android auf jeden fall genausoviel.

himsa schrieb:
Für alles andere hat man dann ja sowieso den PC oder das Netbook griffbereit.

Dann fällt für mich das Kaufargument für iPad weg. Netbook ist vll. etwas schwerer, aber dafür läuft ein vollwertiges OS drauf, das meistens genauso schnell ist. Damit kann man sich auch auf die Couch legen.

Obi-Stan schrieb:
Mal sehen, was mit der 4.3 kommt. Vllt kommt endlich die Hotspotfunktion

Steht doch schon längst fest.. "Personal Hotspot for iPhone 4"
Its magical.. AGAIN!

Warum genau? Gibts da einen nachvollziehbaren Grund für?

PacificStorm
PacificStorm clever advisor
3. Mär 2011, 19:05 Uhr
Als Zusatzfeature wurde noch HDMI angekündigt...


Wie, ein Anschluss der überall Standard ist, und plötzlich auch bei Apple vorhanden ist?! Wo ist der Harken..?

... wofür man jedoch ein spezielles Kabel von Apple braucht, welches 39$ kosten wird.


ok, gefunden...

NoMad
NoMad User
3. Mär 2011, 19:59 Uhr
warum apple?
man schaue mal auf die Produkte bei der cebit, die konkurrenz ist um längen besser.

gLORy
gLORy User
3. Mär 2011, 20:20 Uhr
Mit dem teuersten ist man halt am coolsten

katvond
katvond User
3. Mär 2011, 20:29 Uhr
NoMad schrieb:
warum apple?
man schaue mal auf die Produkte bei der cebit, die konkurrenz ist um längen besser.


naja, was ich z.B. vom Motorola XOOM halten soll, das für $899 geworden wird, mit honeycomb (android 3.0)... verarbeitung bei motorola war meines erachtens immer nur mittelmaß.

bin hier kein apple enthusiast, habe das erste iphone, weils damals nichts vergleichbares gab. für mich sind aktuell im bereich tablet aber alle konkurenzprodukte billige kopien, die versuchen besser zu sein, aber preislich mehr kosten.
das smoothe feeling des iphone displays bekommen bis dato nicht alle hersteller "kopiert" und so wird das denke ich auch mal bei angekündigten tablets sein. als käufer, der viele samsung produkte hier hat, fand ich das galaxy tablet auch nicht sonderlich gut.
und klar könnte apple mal SD Speicherslots einbauen, oder einen LED-Flash für die Kamera, aber wozu? was nützt einem android z.B. ? hab hier auch ein htc desire rumliegen, dass ist ganz nett, aber als nerd nutze ich linux.
ich bräuchte ein tablet was die qualität eines ipads hat, den preis von 400€ nicht übersteigt und komplett auf ubuntu rennt - dann wäre ich zufrieden.

dieser tablet-trend ist noch zu neu und aktuell sehe ich in dem segment nur das ipad als "anwenderfreundlich", u.a. wegen dem appstore.

lange rede kurzer sinn: ich schaus mir im laden an, evtl nehm ichs mit und verkauf es dann, wenn ich etwas finde, was oben erwähnte ansprüche erfüllt.

blackbaba
blackbaba User
3. Mär 2011, 21:40 Uhr
Es ist bei jedem Apple Release immer wieder die gleiche Diskussion.
Warum sollte ich mir z.B. das Ipad kaufen, obwohl ich weiß, dass die nächsten Releases "besser" sein werden oder, dass die eingebaute Technik bereits "veraltert" oder schon vorhanden ist.
Ich denke, dass man die Apple Produkte nicht mit den anderen vergleichen sollte. Apple hat seinen eigenen "Style", worauf mMn die anderen aufgebaut haben. (d.red. Touchscreen, Apps usw.)
Zum Ipad: Ich werde es nicht kaufen, weil es für mich ein vergrößertes Iphone bzw. Ipod touch und daher nicht von Nöten ist.
Nachdem ich jetzt schon Ipod Touch besitze habe ich mir vorgenommen erst wieder ein Apple-Produkt zu kaufen, sobald einer von diesen FLASH unterstützt. Das sollte in der heutigen Zeit möglich sein und man kann sich da mit Adobe bestimmt einigen.

himsa
himsa User
4. Mär 2011, 07:10 Uhr
Grundsätzlich finde ich auch das man das iPad nicht braucht.
Es ist eben ein Gadget das die Lücke zwischen PC/Laptop und Handy füllen soll.
Gerade im Anwenderbereich fehlt mir hierzu auch der spezielle nutzen.

Aber gerade im Geschäftsbereich merke ich wie sehr die Geschäftsführer oder Leute aus dem Management auf das Gerät abfahren.
Wenn ich zu einem Kunden fahre und das iPad auspacke und ihm darauf eine Präsentation, Screenshots oder Webseite zeige habe ich schon fast gewonnen.
Wenn man dann noch um die Ecke kommt mit "Hey, wie wärs mit einer App für eure Firma?" sind die Leute meist schon hin und weg.
Dabei geht es sicherlich auch viel um Prestige, aber gerade im B2B Einsatz sehe ich den größten Nutzen des iPads.

Vertriebler gehen mittlerweile nicht mehr mit dicken Katalogen zum Kunden sondern haben den Katalog des jeweilige Kunde auf ihrem iPad und können mit einem "Touch" bestellen, verwalten usw.

01
02

Kommentare
Seite: von 2

© 2004-2018 by eskipsen.comease. Alle Rechte vorbehalten.
Version: 3.4-722b773381020550e9825ad02ab409ba873efc62 [20180819-491]
Besucher online: 482
Mitglieder online: 54
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben
Sitemap